Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) und Bundesdatenschutzgesetz

Im Gesangverein 1862 Ruchheim e.V. wird eine Mitgliederdatei geführt. Bei der Anmeldung haben die Mitglieder nachstehende Daten abgegeben, die entsprechend dem Grundsatz der Datenminimierung gespeichert wurden:

Name, Vorname // Anschrift // Geburtsdatum // Telefonnummer (n) // E-Mail-Adresse (soweit angegeben) // Bankverbindung, IBAN Nummer.

Bei dem Erwerb der Mitgliedschaft handelt es sich um einen Vertragsschluss zwischen dem Gesangverein 1862 Ruchheim und dem aufzunehmenden Mitglied. Insofern dürfen bereits alle Daten erhoben, verarbeitet und unter Umständen an Dritte weitergegeben werden, soweit dies für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses erforderlich ist.

Im Falle des Gesangverein 1862 Ruchheim werden die Daten für nachstehende Verarbeitung verwendet:

  • Einzug der Mitgliedsgebühren mit der angegebenen Bankverbindung
  • Anschreiben an die Mitglieder für Informationen aller Art
  • Bei Pressemitteilungen
  • Bei Glückwünschen zu besonderen Anlässen (Geburtstag, langjährige Mitgliedschaft, besonderen Einsatz für den Verein) und Trauerfällen
  • Bei Mitteilungen medialer Art über Internet und Presse (Veranstaltungen)
  • Bei Ausstellung von Spendenbescheinigungen nach § 50 der ESt -Durchführungs-verordnung.

Ein effektiver Schutz der Daten wird vom Gesangverein 1862 Ruchheim gewährleistet. Zugriff auf die Daten haben nur die Mitglieder des Vorstands. Der/die Kassenwart/in trifft bei der automatisierten Verarbeitung der Daten in Zusammenhang mit dem Bankinstitut geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um diese Daten effektiv gegenüber jeglichem Zugriff von außen zu schützen. Die Mitglieder des Vorstandes sind auf das Datenschutzgeheimnis verpflichtet.

Die Vereinsmitglieder haben folgende Rechte bezüglich ihrer Daten:

- das Recht auf Auskunft (Artikel 15 DS-GVO)

- das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

- das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessen werden“; Artikel 17 DS-GVO)

- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DS-GVO)

- das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DS-GVO)

- das Widerspruchsrecht (Artikel 21 DS-GVO)

- das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO)

- das Recht auf Schadensersatz (Artikel 82 DS-GVO).

Die genannten Rechte können gegenüber einem Mitglied des Vorstands schriftlich zur Kenntnis gebracht werden. Zwecks Transparenz der Daten kann jedes Mitglied seine Daten auf einer entsprechenden Liste der Mitglieder einsehen. Beim Ausscheiden aus dem Verein werden die Daten mit Ablauf der Mitgliedschaft gelöscht.

Für den Internetauftritt des Gesangverein 1862 Ruchheim e.V. gelten diese Regelungen entsprechend.